Die besten Fernrohre

Stimme für diesen Artikel

Wenn Sie das nächste Mal auf die Jagd gehen, Vögel beobachten oder eine Wanderung machen wollen, denken Sie daran, ein Fernrohr mitzunehmen. Mit einer höheren Vergrößerung ausgestattet, ist diese Art von Monokular viel leistungsfähiger als ein herkömmliches Fernglas. Tatsächlich kann ein Spektiv ein guter Kompromiss zwischen einem Teleskop und einem Fernglas sein. Sie ist sehr gut geeignet, um Motive über eine große Entfernung zu beobachten.

Dennoch reicht es nicht aus, einfach das erstbeste Produkt auf dem Markt zu kaufen, das Sie interessiert, sondern es gibt viele Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen.

In diesem Leitfaden erklären wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um das richtige Spektiv für Ihre Situation und Ihr Budget zu finden.

Wie wählt man die besten Spektive aus?

Hier sind die Faktoren, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten.

1. Vergrößerung

Wenn es sich um ein Fernrohr handelt, kann es schwierig sein, die richtige Vergrößerung zu finden. Viele Menschen glauben, dass ein Fernglas umso besser ist, je höher die Vergrößerung ist. Um ehrlich zu sein, ist dies immer noch nicht der Fall. Alles hängt von Ihrem Sichtfeld ab! Und leider wird dieser auf einem Fernrohr mit hoher Vergrößerung mehr oder weniger schmal sein.

Im Allgemeinen haben die meisten Spektive eine Vergrößerung von 15x bis 60x. Wenn Sie diese Grenze überschreiten, fallen Sie in die Kategorie der Teleskope. Wenn Sie vorhaben, mit Ihrer Kamera größere Landschaften zu betrachten, sollten Sie sich für Modelle mit geringerer Vergrößerung entscheiden.

2. Die Größe der Ziele

Wie bei der Vergrößerung müssen Sie auch bei der Auswahl der Objektive auf die richtige Größe achten. Wenn diese zu groß ist, fängt Ihr Spektiv zu viel Licht ein und die Bilder neigen dazu, unscharf zu werden. Wenn der Durchmesser des Objektivs zu klein ist, ist das Bild dunkel. Der ideale Durchmesser liegt zwischen 50 und 80 mm.

Sie können zwar größere Objektive nehmen, aber sie werden Ihrem Bild wahrscheinlich keine zusätzliche Qualität hinzufügen – es sei denn, Sie wollen die Sterne beobachten.

Genau wie bei einem Fernglas sollten Sie bedenken, dass größere Objektive auch ein schwereres Spektiv bedeuten. Wenn Sie Ihr Fernrohr über eine längere Strecke mitnehmen wollen, sollten Sie sich eher für eine weniger imposante Größe entscheiden.

3. Die Augenbefreiung

Ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Augenfreiheit, insbesondere wenn Sie eine Brille tragen. Es ist nämlich ziemlich unangenehm, ständig die Brille abnehmen zu müssen, wann immer man vorhat, durch sein Fernrohr zu schauen. Daher sollten Sie nach einem Produkt suchen, das eine gute Augenfreiheit bietet. Wir empfehlen Ihnen einen Abstand vonmindestens 14 mm, ideal sind jedoch 17 mm.

4. Das Stativ

Die starke Vergrößerung eines Fernrohrs kann dazu führen, dass das beobachtete Bild unruhig wird, was auf das Zittern Ihrer Hände oder einen Windstoß zurückzuführen ist. Um eine „stabilere“ Sicht zu erhalten, sollten Sie Ihre Kamera daher immer auf ein Stativ stellen.

Wenn Sie ein gerades Spektiv verwenden, kann ein verstellbares Stativ eine Lösung für Sie sein. Für ein abgewinkeltes Spektiv sollten Sie ein kompaktes Stativ bevorzugen, da Sie sich in jedem Fall bücken müssen, um durch Ihr Monokular zu schauen.

Dies sind in der Regel die wichtigsten Merkmale, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten. Nun werden wir Ihnen die verschiedenen Arten von Spektiven vorstellen, damit Sie eine weitere Methode zur Auswahl haben.

Die verschiedenen Arten von Spektiven

Riesiges Fernrohr

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um ein Modell in Übergröße. Davon abgesehen verfügt sie auch über eine ausgezeichnete Leistung. Ein riesiges Fernrohr besitzt einen Durchmesser von mehr als 10 cm. Diese Art von Fernrohr wird häufig beim Digiscoping verwendet. Hierbei handelt es sich um eine Disziplin, bei der man mit einer Digitalkamera fotografiert, aber das Fernrohr als Zoom verwendet.

Standardfernrohr

Mit einer Vergrößerung von etwa 50x und einem Durchmesser von 8 cm ist diese Art von Spektiv die begehrteste auf dem Markt. Die erzielten Ergebnisse sind zufriedenstellend. Der Transport solcher Materialien stellt hingegen immer ein Problem dar.

Kompaktes Fernrohr

Dies sind Fernrohre, die mit einem Vergrößerungsfaktor von bis zu 40x ausgestattet sind. Außerdem besitzen sie einen Durchmesser, der sich um die 6 – 6,5 cm bewegt.

Zwergenfernrohr

In seiner Bezeichnung ist bereits alles gesagt. Was die Eigenschaften betrifft, so überschreitet ein Zwergenfernrohr nie eine 30-fache Vergrößerung und einen Durchmesser von 6 cm.

Astronomisches oder terrestrisches Fernrohr?

Der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen liegt im Prismensystem. Astronomische Fernrohre bringen seitenverkehrte Bilder hervor, die jedoch von besserer Qualität sind. Fokussierungssysteme befinden sich in der Regel im Freien. Bei terrestrischen Spektiven hingegen befinden sich alle Mechanismen im Inneren des Geräts.

Abgewinkeltes oder gerades Fernrohr?

Die Wahl zwischen diesen beiden Modellen stellt Fernrohrliebhaber vor viele Probleme. Vereinfacht gesagt, empfehlen wir Ihnen, für längere Beobachtungen ein abgewinkeltes Fernrohr zu wählen. Ein gerades Fernrohr ist dagegen perfekt, wenn Sie häufig und über weite Strecken unterwegs sind.

Welche Art von Gläsern sollte man für seine Spektive wählen?

Derzeit sind die meisten Spektive auf dem Markt mit speziellen Gläsern ausgestattet. Sie finden die Bezeichnungen ED oder HD. Beachten Sie, dass sich Spezialgläser wirklich von herkömmlichen Gläsern unterscheiden, wenn Sie zoomen oder das Spektiv an einem Ort mit wenig Licht verwenden.

Unter normalen Beobachtungsbedingungen gibt es jedoch nichts, was herkömmliche Gläser von Spezialgläsern unterscheidet.

Unsere beste Auswahl

Svbony SV28 25-75×70

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.fr/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wir beginnen mit diesem Svbony 25-75×70. Wie Sie sehen können, hat dieses Monokular eine Vergrößerung von 25x bis 75x. Diese variable Vergrößerung ermöglicht Ihnen ein breites Sichtfeld. Das 70-mm-Objektiv fängt so viel Licht wie möglich ein, um klare und scharfe Bilder zu liefern. Das Objektiv leitet 99 % des Lichts, das es einfängt, weiter, da die BaK-4-Gläser mit einem mehrschichtigen grünen Film beschichtet sind.

Das Fokussierrad finden Sie am Gehäuse der Kamera. Die Fokussierentfernung beträgt ca. 8 m. Dieses Monokular ist ebenfalls mit Stickstoff gefüllt. Diese Eigenschaft macht sie auch bei schlechten Wetterbedingungen effektiv. Übrigens ist sie auch wasserfest.

Die Marke Svbony liefert mit diesem Modell auch ein Tischstativ für Ihre Beobachtungen über eine längere Distanz. Zum Schluss wird Ihnen auch noch ein Telefonadapter geliefert. Dieser ist mit allen Smartphones mit einer Breite zwischen 55 und 100 mm kompatibel. Sie können so viele Videos und Fotos aufnehmen, wie Sie möchten, und sie anschließend an Ihre Freunde weitergeben.

Sie können diese Svbony SV 28 überall hin mitnehmen, denn sie wiegt nur 905 g bei einer Größe von 33 x 13 x 8,3 cm. Außerdem wird sie bereits mit einem Etui geliefert.

Points forts
  • Ausgezeichnete Bildqualität
  • Fernrohr für Sportschützen geeignet
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Inconvénient
  • Telefonhalterung etwas zerbrechlich.

ESSLNB Fernrohr 25-75X70

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.fr/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Dies ist das perfekte Fernrohr für Vogelbeobachtung, Sportschießen, Tierbeobachtung usw. Sein 70-mm-Objektiv ist mit einem mehrschichtigen grünen Film versehen. Diese Beschichtung fungiert als Antireflexionsmittel. Dadurch lässt es eine große Menge an Licht durch, was dazu führt, dass die Bilder auch an einem Ort mit wenig Licht eine hervorragende Qualität haben. Außerdem bestehen die Prismen aus BaK-4-Glas.

Der einstellbare Zoom zwischen 25x und 75x darüber hinaus ermöglicht es Ihnen, Motive aus bis zu 1000 Metern Entfernung zu betrachten. Der Neigungswinkel des Okulars beträgt 45°. Sie können die Betrachtungsposition mithilfe eines Reglers ändern.

Der Körper dieses ESSLNB Spektivs ist mit Gummi überzogen. Aus diesem Grund ist sie stoßfest. Die Marke liefert mit diesem Modell ein Stativ, das um 360° horizontal und um 180° vertikal verstellbar ist. Außerdem profitieren Sie von einem Telefonadapter, mit dem Sie Fotos oder Videos aufnehmen können.

Kurz gesagt, dieses Spektiv hat eine bemerkenswerte Qualität im Verhältnis zu seinem Preis.

Points forts
  • Helle und scharfe Bilder
  • Weniger teuer im Vergleich zu anderen Produkten der gleichen Reihe.
Inconvénient
  • Stativ etwas schwer.

Celestron 52223 Zoom 60 mm

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.fr/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Das folgende Fernrohr ist viel besser für Personen geeignet, die ab und zu reisen. Tatsächlich wird sie in einem hochwertigen Hartschalenkoffer geliefert. In der Tasche kann das Gerät niemals beschädigt werden. Das Fernrohr selbst ist jedoch bereits sehr robust.

Was die technischen Eigenschaften betrifft, so verfügt es zunächst über eine variable Vergrößerung zwischen 20x und 60x. Sein Objektiv ist mit einem mehrschichtigen Film beschichtet. Die umklappbare Augenmuschel ermöglicht es Brillenträgern, die Kamera in Ruhe zu benutzen. Schließlich findet man auf seinem Körper ein großes Fokussierrad.

Alles in allem verfügt dieses Monokular über keine besondere Funktionalität. Sein größter Vorteil ist seine Robustheit. Die Marke hat es für den intensiven Gebrauch im Freien entwickelt.

Points forts
  • Abgeschirmtes und robustes Äußeres
  • Premium-Hartschalenetui
  • Guter Bedienungskomfort.
Inconvénient
  • Einfache Funktionen
  • Etwas geringe Vergrößerung.

Uscamel 20-60X80

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.fr/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Dies ist unser Favorit, das Spektiv 20-60 x 80 der Marke Uscamel. Dieses Monokular ist ideal für die Vogelbeobachtung, eignet sich aber auch für alle anderen Aktivitäten im Freien.

Seine Prismen bestehen aus mehrschichtigem BaK-Glas. Die Qualität dieser Gläser in Kombination mit dem Objektivdurchmesser von 80 mm liefert kontrastreiche Bilder. Außerdem profitieren Sie von einer Dual-Fokus-Einstellung für die Fokussierung.

Das optische System dieses Monokulars ist in eine solide, hochwertige Struktur gehüllt. Sein Körper ist nämlich mit einer Gummibeschichtung versehen. Mit diesen Schutzvorrichtungen können Sie dieses Uscamel 20-60X80 Spektiv unter allen Wetterbedingungen verwenden. O-Ringe verhindern, dass Feuchtigkeit in das optische System gelangt. Der Körper ist außerdem mit Stickstoff gefüllt, um eine bessere Bildqualität zu gewährleisten.

Wie die Fernrohre der neuesten Generation verfügt auch dieses Modell über eine intelligente Halterung für Smartphones. Dieser Adapter ist für alle aktuellen Telefone geeignet. Apropos Zubehör: Im Lieferumfang sind ein Stativ und ein Transportkoffer enthalten.

Points forts
  • Preis für jedermann
  • Stabile, helle und kontrastreiche Bilder
  • Fokussierabstand sehr nah (5 m)
  • Landfernrohr, eignet sich aber auch für Himmelsbeobachtungen.
Inconvénient
  • Zu leichtes Stativ
  • Die Schärfe nimmt bei 60x ab.

Hutact 20-60×80

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.fr/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Das letzte Spektiv, das wir Ihnen vorstellen werden, ist dieses 20-60×80 der Marke Hutact. Es verfügt über die meisten Funktionen der derzeit gängigen Spektive. Sie ist zunächst einmal wasserdicht, d. h. sie ist undurchlässig für Wasser. Die Gläser der Prismen bestehen aus BaK-4. Die Bildqualität ist mit dem 80-mm-Objektiv atemberaubend.

Sein optisches System unterscheidet sich jedoch von den anderen. Tatsächlich findet man auf der Innenseite der Linsen ein mattes Muster, um Lichtinterferenzen zu vermeiden. Das 18-mm-Okular bietet Ihnen einen hohen Tragekomfort. Sie verfügt außerdem über eine stumme Multi-Winkel-Rotation. Genauer gesagt haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Positionen. Dieses System ist sehr praktisch für die Beobachtung von Vögeln. Es handelt sich um eine professionelle Funktionalität für die Ornithologie.

Das Stativ seinerseits ist aus Leichtmetall gefertigt. So können Sie Ihr Spektiv überall aufstellen. Auch dieses Stativ ist von professioneller Qualität. Zu guter Letzt verfügt dieses Spektiv auch über eine Telefonhalterung.

Das Monokular Hutact 20-60×80 gehört zu den professionellen Qualitätsprodukten. Deshalb sind wir der Meinung, dass sie ihren Platz in unserer Auswahl der derzeit besten Produkte verdient.

Points forts
  • Fernrohr in professioneller Qualität
  • Bilder von hoher Qualität
  • Passt sich fast allen Verwendungszwecken an.
Inconvénient